Wechselschlag

Der Wechselschlag ist ein wichtiges technisches Hilfsmittel für Solo- und Begleitgitarristen, wenn es darum geht auf Tempo zu kommen.

3.00 CHF    


Schwierigkeitsgrad:
In den Warenkorb

Über diese Lektion

Je schneller die Folge von Ab- und Aufschlägen mit der rechten Hand gespielt wird, desto schwieriger wird es, die Finger der linken Hand im richtigen Moment - also genau auf einen Ab- oder Aufschlag - auf die Saite zu bekommen. Es ist also ein klassisches Timing-Problem.

Das andere Problem ist der Wechselschlag selber. Damit dieser rhythmisch sauber, einigermassen schnell und über einen längeren Zeitraum gespielt werden kann, braucht es ein regelrechtes Training. Anfangs werden die Armmuskeln sehr schnell ermüden, was sofort zu einem schlechten Spiel führt. An dieser Stelle führt kein Weg daran vorbei, trotz des müden Armes diesen Punkt immer wieder zu überwinden und weiter zu spielen - sonst erzielst du keinen Trainingseffekt. Übertreibe es auf der anderen Seite aber auch nicht - eine Sehnenscheidenentzündung ist eine äusserst unangenehme Sache. Bei regelmässigem Training wirst du in einigen Wochen in der Lage sein, einen schnellen Wechselschlag über mehrere Minuten durchzuhalten. Um die Sache nicht zu eintönig werden zu lassen, empfehle ich schon recht bald die Figuren dieser Lektion zu spielen - auch wenn der Wechselschlag der rechten Hand noch nicht perfekt ist.

All content is © 2008 - 2017 by Pady.