Bluesy and Slow

Diesen 6/8-Blues können bereits Anfänger mit zwei, drei Monaten Spielpraxis spielen. Die Griffe sind zwar nicht unbedingt Standard, aber doch meist einfach zu greifen.


Schwierigkeitsgrad:
Download

Über diese Lektion

Diesen 6/8-Blues können bereits Anfänger mit zwei, drei Monaten Spielpraxis spielen. Die Griffe sind zwar nicht unbedingt Standard, aber doch meist einfach zu greifen.

Die rechte Hand schlägt ein regelmässiges Pattern: drei Abschläge gefolgt von drei Aufschlägen. Wenn auf einen Abschlag wieder ein Abschlag folgt, wird das Plektrum immer durchgezogen (siehe Grundlagen-Lektion "Picking").

Wichtig ist die richtige Fingerwahl der linken Hand – achte im Video darauf welche Finger ich beim jeweiligen Griff verwende. Wenn ein Finger für einen Griffwechsel nicht geändert werden muss, dann nimm diesen Finger auch nicht vom Griffbrett.

Achte ferner darauf, dass ich bei einigen schwierigeren Griffen, die Finger einen nach dem anderen auflege - und zwar in der Reihenfolge, in der sie gespielt werden. Diese Technik ist eine gute Möglichkeit Griffe on-time zu spielen, die man eigentlich noch nicht schnell genug greifen kann. Aber auch gute Gitarristen benutzen diese Technik, weil sie ein sehr sauberes Spiel ermöglicht.

All content is © 2008 - 2017 by Pady.